MID-Studie 2011 Markt und Technologieanalyse

MID-Studie 2011 Markt und Technologieanalyse

Jörg Franke , Jürgen Gausemeier , Christian Goth , Roman Dumitrescu

Erscheinungsjahr: 2011
Angehängte Datei: MID-studie2011_de_TMde-kurzversion.pdf

Bei der Entwicklung und Herstellung mechatronischer Produkte sind Unternehmen steigenden Anforderungen hinsichtlich Miniaturisierung, Funktionsintegration und Zuverlässigkeit ausgesetzt. Der Einsatz innovativer Technologien ist ein entscheidender Faktor zur Begegnung dieser Anforderungen. Die Technologie MID (Molded Interconnect Devices) ist in diesem Zusammenhang eine viel versprechende Lösung. Durch die Weiterentwicklung der Technologie lassen sich immer leistungsfähigere integrierte mechatronische Baugruppen (Mechatronic Integrated Devices) realisieren. In den Studien „Chancen und Grenzen für den Einsatz der Technologie MID“ aus dem Jahr 2003 und „MID-Studie 2006 – MID-Markt: Deutschland – Analyse von MID-Projekten“ aus dem Jahr 2006, die das Heinz Nixdorf Institut im Auftrag der Forschungsvereinigung 3-D MID e.V. erstellt hat, erfolgte eine Technologie- und Marktanalyse. Dabei wurden Anwendungsfelder, Märkte, technologische Entwicklungen und durchgeführte Projekte betrachtet. Es wurden Handlungsempfehlungen ausgesprochen, wie das Potential der Technologie MID ausgeschöpft werden kann, und Erfolgsfaktoren für ein erfolgreiches MID-Projekt identifiziert. Im Rahmen der beiden Analysen wurde u. a. die Verbreitung der Technologie MID analysiert. Ein Ziel der Studien war die Bestimmung des Marktvolumens und dessen Entwicklung. Die Datenerhebung erfolgte in Form von Fragebogenaktionen. Die Fragebögen wurden jeweils an Hersteller und Anwender von MID-Serienteilen versendet. Trotz einer anonymisierten Auswertung durch einen Notar in der Studie 2006 war der Rücklauf der Fragebögen und die verwertbaren Informationen gering. Es gibt daher bis heute kaum verlässliche Aussagen über die tatsächliche Höhe des Marktvolumens. Die MID-Studie 2006 hat ergeben, dass es viele Argumente für den Einsatz der Technologie MID gibt. Der Technology Push ist vorhanden. Dennoch existieren zahlreiche technologische und psychologische Barrieren, die eine Marktentwicklung, wie in der Studie aus 2003 prognostiziert, verhindert haben.