Lean Innovation
Ergebnisse der Erhebung "Mit Lean Innovation zu mehr Erfolg"

Lean Innovation

Sebastian Schöning , Michael Lenders , Günther Schuh

Erscheinungsjahr: 2007
Angehängte Datei: Studie_Lean_Innovation_2007_V02.pdf

Die vorliegende Studie "Mit Lean Innovation zu mehr Erfolg" baut auf den Forschungsergebnissen des WZL auf und liefert wertvolle Einblicke. 143 Führungskräfte im Innovations- und Entwicklungsmanagement der produzierenden Industrie haben Auskunft darüber gegeben, mit welchen Herausforderungen sie im Innovationsmanagement konfrontiert sind und welche Gestaltungsmuster erfolgversprechend erscheinen.

Wenngleich das Interesse an der Thematik Lean Innovation aus Sicht der Studienteilnehmer hoch ist, hat bislang erst ein Drittel der produzierenden Unternehmen mit der systematischen Identifikation von Verschwendung in der Produktentwicklung begonnen. Für die Auswertung der Studienergebnisse wurden die Unternehmen zusätzlich auf Basis von Erfolgsfaktoren in Outperformer und Underperformer eingeteilt. Auffallend ist so zum Beispiel die Tatsache, dass Unternehmen mit hohem finanziellem Erfolg im Unterschied zu den weniger erfolgreichen bereits überwiegend mit der systematischen Identifikation von Verschwendung in der Produktentwicklung begonnen haben.

Weitere wichtige Charakteristika, die die Outperformer von den Underperformern unterscheiden, lauten:

- Prozesse im Entwicklungsmanagement werden so ausgelegt, dass Entscheidungen überwiegend auf sicherer Basis getroffen und potenzielle Produktfehler frühzeitig identifiziert werden sowie ein 'echtes' Simultaneous Engineering gelebt wird

- Die Projektorganisation wird geführt durch einen starken Projektleiter, der eine hohe Priorität auf die Einhaltung von Meilensteinen im Entwicklungsprozess legt und produktseitige Funktionalität und Performance auf das Wesentliche fokussiert

- Eigenverantwortung in der Produktentwicklung wird gezielt gefördert, um einen effektiven KVP zu gewährleisten. Spezialistenkarrieren fördern ein hohes Maß an Erfahrung und Expertise in der Produktentwicklung.

Als Plattform zur Weiterentwicklung der Lean Innovation im engen Zusammenspiel von Wissenschaft und Industrie bildet das WZL derzeit den Arbeitskreis Lean Innovation. Ziel dieses Arbeitskreises ist es, die Erfolgsmuster der Lean Innovation in der produzierenden Industrie weiter zu erschließen und zu verbreiten.
Lesen Sie mehr dazu in dieser Broschüre.